Herbstbilder
Chor- und Kammermusikkonzert



Am Sonntag, 11. November findet um 17.00 Uhr das Konzert „Herbstbilder“ in der Murrhardter Stadtkirche statt.
Es musizieren Nikolaus Friedrich (Klarinette), das Amaryllis Quartett mit Gustav Frielinghaus (Violine), Tomoko Akasaka (Viola), und Yves Sandoz (Violoncello).
Es singt der Kammerchor Murrhardt unter der Leitung von Gottfried Mayer. Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Biagio Marini, Johann Hermann Schein, Felix Mendelssohn, Johannes Brahms, Krzysztof Penderecki und Benjamin Helmer (Uraufführung).
 
Vom Kammerchor gesungene anspruchsvolle Chorwerke in Abwechslung mit Kammermusik hat in den vergangenen Jahren bei „Songs of love“ oder der MusikNacht die Zuhörer intensiv berührt. Für diesen Konzertabend ist es gelungen, Mitglieder des international hochangesehenen Amaryllis Quartetts zu gewinnen. „Aufregend frisch und auf kluge Weise unkonventionell“ begeistert das Amaryllis Quartett in seinen Konzerten regelmäßig Publikum und Presse und gehört damit zu den interessantesten Streichquartetten seiner Generation.

Gustav Frielinghaus, Tomoko Akasaka und Yves Sandoz musizieren zusammen mit dem Soloklarinettisten des Mannheimer Nationaltheaters Nikolaus Friedrich das Quartett für Klarinette und Streichtrio von Krzysztof Penderecki, ein Spätwerk eines der renommiertesten Komponisten der Neuzeit. Für dieselbe Besetzung hat der Hamburger Komponist Benjamin Helmer das viersätzige Werk „Herbstbilder“ geschaffen, welches in Murrhardt erstmalig aufgeführt wird. Der 29-jährige, aus Schwetzingen stammende Sohn eines Kirchenmusikers, der mit zahlreichen renommierten Ensembles und Orchestern zusammenarbeitet, hat sich intensiv mit der Musiktradition außereuropäischer Kulturen befasst. Er wurde 2017 in den Promotionsstudiengang zum Dr. sc. mus. an der Hochschule für Musik in Hamburg aufgenommen.
 
Im Wechsel mit den instrumentalen Kammermusikwerken singt der Kammerchor Murrhardt Chormusik a cappella aus vier Jahrhunderten: U.a. erklingen von Johann Hermann Schein zwei Motetten aus dem Israelsbrünnlein, von Felix Mendelssohn und Johannes Brahms die bis zu achtstimmigen romantischen Motetten über Psalm 43 und „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“. Aus der Missa brevis von Krzysztof Penderecki präsentiert der Chor drei Sätze, dazu eine Aria im alten Stil sowie das farbenreiche Agnus Dei des in Paris lebenden libanesischen Komponisten Naji Hakim.
 
Der Eintritt zu diesem außergewöhnlich reizvollen Konzertabend in der Konzertreihe der Murrhardter Stadtkirche ist frei, um angemessene Spenden wird am Ausgang gebeten.